Team Damen 1

Landesliga

Tabelle Ergebnisse Spielplan

Coach: Markus Muhler

TrainingZeitHalle
Montag 19:30 - 21:00 3 - Liebigschule
Donnerstag 18:30 - 20:00 1 - Sportfabrik
In ihrer ersten Saison als Landesligateam hat sich die 1. Damenmannschaft um Coach Thorsten Ditter einen hervorragenden dritten Tabellenplatz erkämpft. Am Ende der Saison waren sogar noch Chancen für einen Aufstieg in die Oberliga vorhanden. Schlussendlich musste man aber der Homburger TG den Vorrang lassen und schloss hinter dem TV Langen auf Platz Drei ab. Für die neue Saison hat es einen Wechsel auf der Position des Coaches gegeben. Nach über 20 erfolgreichen Jahren bei der FTG hat Thorsten Ditter seinen Abschied genommen.

Als neuer Trainer der 1. Damen wurde Markus Muhler (B-Lizenz) gewonnen. Markus hatte in der letzten Saison die Damen der HTG Bad Homburg auf Platz 1 und damit zum Aufstieg in die Oberliga geführt.

Saison 2016/17 Saison 2015/16 Saison 2014/15 Saison 2013/14
MU16 noch kein Teamfoto vorhanden


Spielerinnen: (wird zu Saisonbeginn benannt)

Am Samstag (23.09.17) war es wieder soweit: ein Heimspiel der 1. Damen stand an. Das erste Heimspiel mit neuem Trainer Markus Muhler. Viele gespannte Familienmitglieder und Freunde fuellten die Heimtribuene.


Der Start in das zweite Saisonspiel wurde jedoch vollkommen verschlafen. Die Defensive war nicht gut, sodass die Gäste aus Babenhausen schnell einfache Punkte erzielen konnten. Noch schlimmer war allerdings die Offense, dort lief nichts zusammen, es wurde ohne jegliche Ordnung zum Korb gezogen oder geworfen und die Wizards spielten einen Vorsprung von 6 Punkten heraus. (1.Viertel 12:18 )


Coach Markus machte deutlich, dass sich dringend etwas ändern musste. Und das gelang kurzzeitig auch. Mit einer starken Defense und einem 7:0-Lauf war FTG Frankfurt wieder zurueck im Spiel. Bis zur Pause fanden dann aber auch die Babenhausener zurück in die Partie und es war weiter alles offen. (2. Viertel 16:14)

Das 3. Viertel verlief ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für die Gäste. Auf beiden Seiten war es ein hart umkämpftes Spiel, die Schiris pfiffen sehr kleinlich und manchmal auch unverständlich. Aber beide Mannschaften
mussten damit umgehen und durften sich nicht davon beeinflussen lassen. (3. Viertel 8:10)


Die Entscheidung musste im letzten Viertel fallen. So einfach wollte man das Spiel nicht aus der Hand geben, der Kampfgeist war wieder geweckt und die Konzentration gefunden. Frankfurt machte es den Gegnerinnen wieder schwerer, und konnte das vierte Viertel,nicht zuletzt durch einen Dreier von Sarah Bodmann in der 40. Spielminute, fuer sich entscheiden. TV Babenhausen blieb insgesamt jedoch die staerkere Mannschaft, welche den Sieg mit 46:49 einfahren konnte (4. Viertel 10:7)

Jetzt heißt es Kopf hoch und im Training Gas geben, um am kommenden Samstag den Gegnern in Aschaffenburg das Leben auf dem Feld wieder schwer zu machen und viele Punkte für sich verbuchen zu können.


Es spielten: Lisa Sigel (11), Sarah Bodmann (9),Frauke Nau (6), Lena Dautenheimer (5), Chiaka Ninikanwa (4), Saskia Schmitt (4), Miria Fabian (2), Larissa Blankenburg (2), Anna Zorbach (2), Yasmin Shahsavarkhani (1)

Auch am vierten Spieltag konnte das Landesliga Team gewinnen. 

Gegen Langen, eine sehr erfahrene Mannschaft aufgestockt mit vielen jungen Spielerinnen, konnte man im entscheidenden letzten Viertel mehr Akzente setzen.

Nachdem das Herrenspiel zuvor länger dauerte und die Schiedsrichter unbedingt die Jalousien geschlossen haben wollten, ging es mit einer argen Verspätung endlich los.

Begonnen wurde das Spiel mit den Spielerinnen die zuletzt eifrig trainiert haben, nämlich mit Yasmin auf dem Aufbau, Jenny und Saskia auf dem Flügel sowie Elena und Lisa auf den großen Positionen.

Über ein 11:7 in der 5. Spielminute konnte man das erste Viertel 15:12 gewinnen. Im zweiten Viertel stand es in der 15. Spielminute 26:13 konnte in die Halbzeit eine 32:18 Führung mitnehmen.

Nachdem Coach Thorsten die Langener schon zweimal die Saison scoutete (u.a. gegen Bergstrasse wo sie zwischenzeitlich mit 14 tief waren und trotzdem gewonnen hatten) war dem Team bewusst das Langen jederzeit in der Lage sein würde sich in die Partie zurück kämpfen zu können.

Dies taten sie auch im dritten Viertel. Leider gelang den FTG-Ladyz nichts mehr und so konnte Langen das dritte Viertel 16:6 gewinnen.

In der 33.Spielminute stand es dann nur noch 37:38 für die FTG, bevor zwei verwandelte Freiwürfe ein wenig Entlastung gebracht haben. Den letzten 7 Minuten hatte Langen aber im Spiel nichts mehr zu melden, es folgte ein 16:2 Lauf um eine toll aufspielende Alex Kieffer. Auch Lisa udn Yasmin hatten nach anfänglichen Foulproblemen und einigen Unkonzentriertheiten maßgeblichen Anteil an diesem herausragenden Endspurt der letztlich einen verdienten 56:41 Sieg einbrachte. Auch muss eine überdurchschnittliche Freitwurfquote erwähnt werden, 10 von 13 Würfen wurden verwandelt.

Die Landesliga Damen haben das zweite innerstädtische Duell gewonnen. Konnte man letzte Woche gegen die Skyliners noch relativ deutlich (+18) gewinnen, musste man beim gestrigen Spiel bei der Eintracht etwas länger fiebern.

Das Team sollte deutlich aggressiver am Ball verteidigen und eine bessere close-out defense bei den Schützen, zumindest war das von Coach Thorsten so angedacht.

Das erste Viertel endete mit 14:14, was dem Spielverlauf auch gerecht war. Starting Center Lisa hatte bereits nach 90 sek. ihr zweiten, wirklich lächerlichen Foulpfiff und musste verständlicher Weise ausgewechselt werden. Gut, mit Elena kam keine viel schlechtere Centerin auf das Feld..... 

Das zweite Viertel lief bis zum 17:27 (18.Min) gut für die Ladyz von Coach Thorsten. Allerdings bereiteten einige unnötige Ballverluste dem Coach richtig Kopfschmerzen, da es zur Halbzeit durch einen 11:3-Lauf dann 28:27 für den Gastgeber Eintracht stand.

Das musste erstmal verkraftet werden, die Kabinenansprache verlief trotzdem ruhig und zielorientiert.

Angefangen wurde das dritte Viertel mit einer Ganz-Feld Presse und prompt konnten sich die FTG wieder einen kleinen Vorsprung erspielen (33:30),das dritte Viertel wurde durch eine tolle Verteidigung 12:5 gewonnen und so stand es am Ende der 30.Spielminute 39:33 für die FTG.

Im letzten Viertel wurden mehrere Schrittfehler von der Eintravht nicht von den Schiedsrichtern gepfiffen, Coach Thorsten ließ sich nicht nehmen die Schiri's darauf hinzuweisen und kassierte beim 45:37 in der 36.Min. ein technisches Foul. Glücklicherweise spielte das Team unbeirrt weiter, und hatte am Ende einfach besser gespielt. Das Endergebnis zim Sieg von 54:46 geht total in Ordnung. Das Team hat toll gekämpft, alle 12 Spielerinnen kamen zum Einsatz. 

Beim Oberliga Absteiger aus Heppenheim konnten die ersten Damen der FTG ihren ersten Sieg im ersten Saisonspiel einfahren. Schon bei Treffpunkt konnte man eine gewisse Angespanntheit feststellen. Auch die grössere Halle mit Parkettboden konnte dies nicht verringern. Der Spielverlauf lief nicht unbedingt so wie man es erwartet hatte, eins um andere Mal wurde man von den schnelleren Gegnern klassisch überrannt, den Größenvorteil konnte man (noch) nicht ausnutzen da von außen auch kaum Körbe gelangen, wurde vom Gegner innen zu gemacht. Trotz allem ging man mit einer 40:29 Führung in die Halbzeit. Ab der 24.Spielminute drohte das Spiel zu kippen. 5 aufeinanderfolgende Ballverluste wurden in 8 Punknte von den Heppenheimerm umgewandelt. Nur von der Viertelpause unterbrochen ging der Run des Gastgebers weiter und konnte auf 47:46 verkürzt werden. Die letzten 7 Punkte des Viertels konnten die FTG Damen wieder machen, vorallem eine cool aufspielende Elena machte in dieser Phase 4v4 Freiwürfe. In der 33.Spielminute stand es 59:48 für die FTG. Wiederum ein 8:0 Lauf mit 3ern ließ die Führung auf 59:56 schmelzen, die letzten 6 Minuten waren ein Freiwurf Festival das die FTG für sich entschied. Das Endergebnis 70:66 für die FTG ist gerecht.
-- Partner --

Wenn Du Beiträge erstellen oder ändern möchtest, melde Dich bitte an.

Text danach

Trainingszeiten

Training

Teams. Trainingszeiten. Wer traininert wann und wo.

Trainingszeiten

News

Erfolge. Misserfolge. Events. Die letzten Nachrichten ...

Schiedsrichter-Ansetzungen

Schiedsrichter

Ansetzungsplan der FTGF. Wer von unseren Schiedsrichtern leitet welches Spiel.

Frequently Asked Questions

Noch Fragen?

Antworten rund um den Basketball, die Abteilung, den Verein, die Webseite ...